Tagestour von Lanzarote nach Fuerteventura

Genießen Sie einen geführten Ausflug von Lanzarote nach Fuerteventura und entdecken Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Insel.
Geführte Tour von Lanzarote nach Fuerteventura
An Bord der Fähre des Unternehmens „Fred Olsen“, die uns von Playa Blanca im Süden Lanzarotes nach Corralejo im Norden Fuerteventuras bringen wird, beginnt unser Ausflug.
Fred Olsen nach Fuerteventura von Lanzarote
In nur einer halben Stunde überqueren wir die 14 Kilometer, die diese Inseln, die in der Vergangenheit einmal miteinander verbunden waren, voneinander trennen. Die Fähre ist geräumig; während der Überfahrt können Sie in der Cafeteria gerne etwas trinken oder einfach von den bequemen Sitzen im Freien oder von den überdachten Plätzen aus die Aussicht genießen. Man kann Blicke auf die Isla de Lobos, einer kleinen, rauen und unbewohnten Insel in der Nähe Fuerteventuras, erhaschen. Früher wurde sie von Mönchsrobben, auch Seelöwen genannt, bewohnt.
Insel Lobos
Wir haben einen Ausflugsplan zusammengestellt, der uns das optimale Ausnutzen unserer Zeit für das Besichtigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Fuerteventuras in nur einem Tag erlaubt. Dabei muss man natürlich immer die Ausmaße der Insel im Hinterkopf behalten: mit ihrer Länge von 100 Kilometern und einer Breite von mehr als 20 Kilometern ist es unmöglich, alles in einer Ausfahrt abzudecken.
Blick auf Corralejo vom Meer aus
Unsere Reiseroute durch Fuerteventura beginnt im Norden der Insel, in Corralejo. Von dort aus begeben wir uns nach Oliva, ein für die Insel typisches Dörfchen. Hier wird in einem Aloe-Vera-Zentrum unser erster Aufenthalt eingelegt.
Besuch der Aloe Vera Farm
Diese Aloe-Vera-Farm widmet sich dem Anbau der Pflanze Aloe Barbadiensis Miller – die Variante, die am vorteilhaftesten für die Gesundheit ist. Sie lernen auf diesem Besuch die unzähligen medizinischen und kosmetischen Eigenschaften kennen, und warum Fuerteventura der perfekte Ort für ihren Anbau ist.
Erklärung der Eigenschaften von Aloe Vera
Nachdem Sie nun in die Geheimnisse der Aloe Vera eingeweiht wurden, kehren wir zu unserem Bus zurück und setzen unsere Reise zu den zwei bedeutendsten Gipfeln der Insel fort. Der erste ist die Montaña Quemada, ein kleiner Vulkankegel, bei dem sich das Monument zu Ehren des außergewöhnlichen Schriftstellers und Philosophen Miguel de Unamuno befindet. Der zweite Gipfel ist eines der wichtigsten Naturmonumente der Insel, der Tindaya-Gipfel. Dieser Berg, der zur Stätte von kulturellem und geologischem Interesse erklärt wurde, war für die Ureinwohner der Insel, die hier vor der Übernahme durch das Königshaus von Kastilien im 15. Jahrhundert lebten, heilig.
Berg von Tindaya
Sie werden in dieser Gegend im Zentrum Fuerteventuras von der für die Insel typische Wüstenlandschaft, mit ausschweifenden, von Bergen umgebenen Tälern, überrascht.
Trockenlandschaft von Fuerteventura
Ein weiterer herausstechender Ort dieses Ausflugs ist das Dorf Antigua, durch das wir auf dem Weg zu unserem nächsten Halt durchfahren werden. Diesen legen wir auf einer Finca ein, wo wir die exquisiten Käse Fuerteventuras verkosten können. Dieser Käse wird aus der Milch der örtlichen Ziegen hergestellt und bildet somit einen wichtigen Wirtschaftszweig für die Insel. Daher gibt es auf Fuerteventura mit jeweils 100.000 genauso viele Ziegen wie Einwohner.
Besichtigung der Käserei
Von hier aus führt uns unsere Reise nach Betancuria, die erste Hauptstadt der Insel und einer der schönsten Orte unseres geführten Ausflugs durch Fuerteventura. Lassen Sie sich hier doch einfach vom Charme des Örtchens verzaubern und besichtigen Sie auf jeden Fall auf einem Spaziergang durch die Gassen, in denen die Zeit stehengeblieben ist, die Kirche Iglesia de Santa María.
Betancuria GemeindeKirche von Santa Maria
Und da wir schon einmal den religiösen Traditionen der Insel folgen, begeben wir uns nach Vega del Río Palma, wo sich die Kapelle der Nuestra Señora de la Peña, der höchstverehrtesten Jungfrau Fuerteventuras, befindet. Auf dem Weg durchqueren wir Palmenhaine mit Hunderten von Palmen der Art Phoenix Canariensis, endemisch für die Kanaren.
Palmenhain des Vega del Rio Palma
Unser nächster Halt wird in Pájara eingelegt. Hier besichtigen wir die barocke Kirche der Nuestra Señora de la Regla. Hier sticht als wichtigstes Element die dekorative Fassade mit ihren Motiven, die aus dem Amerika der Kolonialzeit stammen, hervor.
Kirche Unserer Lieben Frau von der Regel
Nach unserem Besuch in Pájara werden wir eine Mittagspause einlegen. Obwohl das Mittagessen nicht im Preis des Ausflugs mit einbegriffen ist, kann Ihnen Ihr Reiseleiter auf dem Ausflug gerne die Möglichkeit geben, eine Mahlzeit zu bestellen.

Nach dem Essen beginnen wir mit dem Rückweg nach Corralejo, um die wichtigste Sehenswürdigkeit unseres Besuchs der Insel, den Nationalpark Dunas de Corralejo, zu besuchen. Der Vulkankegel Montaña Roja, den wir auf dem Weg zu Nationalpark überqueren müssen, zeigt uns den Beginn der Dunas de Corralejo an.
Roter BergNationalpark der Dünen von Corralejo
Der Nationalpark Dunas de Corralejo bedeckt eine Fläche von 2.600 Hektar von Dünen aus purem, weißen Sand, die bis zum Strand reichen und hier mit dem türkisfarbenen Wasser des nahegelegenen Ozeans einen enormen Kontrast bilden. Ein Bild purer Schönheit und Frieden.
Besuchen Sie die Dünen von Corralejo
Strand von Corralejo auf Fuerteventura
Wir sind uns sicher, dass wir Ihnen somit die beste und beeindruckendste Sehenswürdigkeit bis zum Ende des Ausflugs nach Fuerteventura aufgehoben haben. Und mit diesem Bild vor unseren Augen beenden wir die intensive Fahrt durch die Insel und begeben uns an Bord der Fähre Richtung Lanzarote. Ohne Zweifel stellen die letzten Blicke auf die Dünen von Corralejo das Tüpfelchen auf dem i dieses Tagesausflugs nach Fuerteventura dar.

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating